Putzmittel zum Stempel reinigenWelche Putzmittel eignen sich zum Stempel reinigen?

Besonders häufig werden wir von Kunden gefragt, wie man am besten Stempel Zubehör und Stempel reinigen kann. Gibt es Unterschiede beim Reinigen von Holz-, Automatik- oder Metallstempeln? Auch in zahlreichen Online Foren und Bastelblogs werden diese Fragen häufig gestellt.

Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie ohne viel Aufwand Ihre Automatikstempel, Handstempel und Metallstempel reinigen können. Es muss nicht immer der teure Stempelreiniger sein. Viele Hausmittel haben sich bereits für die Stempelreinigung bewährt. 

 

Klick zu den professionellen Stempelreinigern von Kupietz
Coloris Stempelreiniger GF 50 ml für wasserbasierte Stempelfarben Coloris Stempelreiniger 390 50 ml für ölhaltige Stempelfarben, Metallstempel Coloris Stempelreiniger 1064 50 ml für Spezialfarbe auf Lösungsmittelbasis



Wichtige Hinweise zum Stempel reinigen

1. Keine aggressiven Reiniger verwenden!

Ein wichtiger Hinweis gleich vorab: scharfe und aggressive Reiniger sind ungeeignet um Stempel zu reinigen. Das Problem bei diesen chemischen Reinigern ist es, dass diese die empfindlichen Oberflächen der Stempelplatte bei dauerhafter Anwendung nachhaltig schädigen können. Der Gummi oder Kunststoff wird dadurch porös und kann leicht brechen. Die Folge ist ein unbefriedigendes Stempelergebnis. Um Ihnen eine Neuanschaffung zu ersparen und dafür zu sorgen, dass Sie ihren Stempel für eine sehr lange Zeit verwenden können, vermeiden Sie also aggressive Putzmittel zum Stempel reinigen. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Mittel zum Stempel reinigen geeignet sind.

 

2. Spezielle Stempelreiniger sind nicht nötig!

In Fachgeschäften für Bastelbedarf oder im gut sortierten Büroausstatter können Sie diverse spezielle Stempelreiniger kaufen. Diese Produkte gibt es für verschiedene Arten von Stempelfarbe (also für wasserlösliche und wasserfeste Stempelfarbe). Der Vorteil bei diesen Produkten ist es, dass diese Stempelreiniger die Stempeloberfläche nicht angreifen, da er speziell für diese empfindlichen Materialien entwickelt wird. Der Kostenfaktor ist bei diesen Produkten aber oft nicht unerheblich und es gibt eine Vielzahl bewährter Methoden und Hausmittel zum Stempel reinigen, von denen uns Kunden berichtet haben und die wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten wollen. Wenn Sie diese Tipps zum Stempel reinigen beherzigen, sollten Sie eigentlich keinen zusätzlichen Stempelreiniger benötigen. Sie können diese Hilfsmittel übrigens für alle Arten von Stempeln, also auch zum Metallstempel reinigen anwenden.

 

3. Richtig Stempel reinigen: Hausmittel

  • Mit einer Bürste (oder Zahnbürste) und einem milden Spülmittel lassen sich Farbrückstände sanft entfernen. Anschließend sparsam mit Melkfett oder Babyöl eingerieben schützen Sie die Oberfläche vor dem Austrocknen und halten die lasergravierte Gummioberfläche des Stempels geschmeidig und weich. Achten Sie darauf, dass die Borsten der Bürste nicht allzu hart sind. Bei einer Zahnbürste sollten Sie daher eher ein weiches Modell verwenden.

 

  • Anstatt einer Bürste können Sie auch ein feuchtes Tuch zum Stempel reinigen verwenden. Sollte die Farbe sich nicht ausreichend lösen, verwenden Sie einfach ein paar Tropfen Spülmittel als Stempelreiniger. Tragen Sie das Spülmittel sparsam auf das feuchte Tuch auf und entfernen Sie damit die Rückstände der Stempelfarbe. Für Rückstände zwischen den Buchstaben oder Zeichen auf der Stempelplatte können Sie ein Wattestäbchen verwenden. Alternativ funktioniert auch ein Stück Küchenpapier.

 

  • Einige Kunden berichten uns davon, dass Sie zum Reinigen Ihres Stempels diesen solange in Knetmasse stempeln, bis keine Farbreste mehr an der Stempelplatte zu finden sind. Diese Methode ist für Stempel zu empfehlen, die nicht lange im Einsatz waren, sodass die Stempelfarbe noch nicht allzu stark eingetrocknet ist.

 

  • Ein weiterer Tipp unserer Kunden ist es, Babytücher bzw. Feuchttücher zum Stempel oder Metallstempel reinigen zu verwenden. Wenn Sie diese Tücher als Stempelreiniger verwenden, entfernen Sie mühelos sämtliche Rückstände, solange diese noch nicht allzu alt und eingetrocknet sind und pflegen aufgrund der pflegenden Bestandteile von Babytüchern die Stempeloberfläche. Das enthaltene Babyöl hält die Gummioberfläche der Stempelplatte geschmeidig.

 

  • Zusatztipp Metallstempel reinigen: Um einen Metallstempel von Farbrückständen zu reinigen drücken Sie den Stempel in heißes Wachs oder (idealerweise) heißen Siegellack. Lassen Sie den Metallstempel bzw. die Stelle die Sie am Metallstempel reinigen möchten stehen, bis der Lack oder das Wachs vollständig erkaltet ist. Anschließend ziehen Sie Wachs bzw. Lack vorsichtig vom Metallstempel ab. Ihr Metallstempel sollte anschließend frei von Verfärbungen und Farbresten sein. Diese einfache aber bewährte ist aber ausschließlich zum Metallstempel reinigen empfohlen. Bei Kunststoff- oder Holzstempeln könnte die Oberfläche beschädigt werden.

 

Wann muss ich meinen Stempel reinigen?

Eine gelegentliche Stempelreinigung ist wichtig für ein optimales Stempelergebnis bzw. einen sauberen Stempelabdruck. Bei häufigem Einsatz des Stempels bilden sich mit der Zeit Ablagerungen von Schmutz und Farbresten, die Sie dann auch beim Stempelabdruck sehen können. Von Zeit zu Zeit empfiehlt es sich also, den Stempel zu reinigen.

 

Wie häufig Sie Ihren Stempel reinigen müssen hängt ganz von der Art des Stempels und dem Anwendungszweck ab. Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Stempelträger oder das Stempelkissen zu reinigen, weil sich die Farbe ein wenig verteilt hat oder weil man die Stempelfarbe wechseln möchte und ein anderes Stempelkissen einsetzen möchte. Um einen unschönen Farbübergang zu vermeiden, sollten Sie Farbrückstände auf Ihrem Stempel zunächst entfernen, bevor die neue Stempelfarbe zum Einsatz kommt. Wenn Sie keinen Automatikstempel, sondern einen Motivstempel oder Siegelstempel verwenden, sollten Sie nach Möglichkeit nach jeder Verwendung diesen Stempel reinigen, da die Stempelfläche nach der Verwendung ungeschützt ist und dies zu ungewollten Flecken und Verfärbungen auf Ihrem Schreibtisch oder sogar auf Ihrer Kleidung führen kann. Alternativ empfehlen wir Ihnen einen praktischen Stempelträger für Handstempel und Holzstempel. Sie können nach der Verwendung Ihren Stempel einfach auf den Stempelträger - auch Stempelkarussell genannt - aufhängen und schon kann nichts mehr passieren.

 

Wie kann ich mein Stempelkissen reinigen?

Nach einiger Zeit der Benutzung wird auch Ihr Stempelkissen ein paar Farbreste abbekommen haben. Deshalb ist es neben dem Stempel reinigen auch notwendig, von Zeit zu Zeit Ihr Stempelkissen zu säubern. Ebenso wie beim Stempel und der Stempelplatte kommt es beim Stempelkissen mit der Zeit zu Verunreinigungen durch Schmutz und eingetrocknete Stempelfarbe. Um Ihr Stempelkissen zu reinigen, sollten Sie ebenfalls keinen aggressiven Reiniger verwenden und auch ein spezieller Stempelreiniger ist hier unnötig. Es ist allerdings mit ein wenig Aufwand verbunden und geht häufig mit Flecken auf Armaturen oder sogar Ihrer Kleidung einher. Stempelkissen reinigen können Sie sich ganz einfach ersparen, indem Sie sich ein neues Stempelkissen günstig kaufen. In Ihrem Online Stempelshop finden Sie ganz besonders günstig viele Stempelkissen und weiteres Stempel Zubehör wie Stempelfarbe und vieles mehr.